Samstag, 23. Januar 2016

Schmetterling - Zebrakuchen

 

 

Schmetterling - Zebrakuchen

Eigentlich sind Zebras ja schwarz-weiß. Wir haben einen Kuchen zwar nach dem Prinzip des Zebrakuchens gebacken, ihn dann aber in den aktuellen Lieblinsfarben meiner Tochter eingefärbt und zu einem bunten Schmetterling verwandelt.
Natürlich kann man das Grundrezept auch hell und dunkel einfärben.
Die Überraschung beim Anschneiden bleibt in jedem Fall die gleiche und begeistert alle Geburtstsgäste.


Zutaten:

300 g Mehl
4 Eier
300 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Öl
150 g Mineralwasser, kohlensäurehaltig
20 g Kakaopulver oder Speisefarbe
Butter zum Einfetten
  

Zubereitung:

1. Alle Zutaten miteinander zu einem glatten Rührteig verarbeiten.

2. Die Hälfte des Teiges in eine zweite Schüssel geben.
Nun entweder eine Hälfte mit Kakaopulver einfärben, oder beide mit Speisefarbe.

TIPP: Für einen Regenbogenkuchen kann man den Teig auch fünfteln und in unterschiedlich einfärben.

3. Nun die Backform gut einfetten und bemehlen.

4. Den Teig nun abwechseln mit einem Löffel in die Mitte der Springform schichten.  (Siehe Foto)

5. Backzeit bei 180 Grad Umluft ca. 40 - 50 Minuten.
Bitte Stäbchenprobe machen!

Wer nun den Kuchen als Schmetterling dekorieren möchte, der schneidet ihn nach dem Abkühlen in der Mitte durch.
Nun mit Schokoladenkuvertüre oder Zuckerguss glasieren und mit Zuckerstreuseln und Schokolinsen dekorieren.
Die Hälften umgekehrt aneinander legen und als Körper eine Kordel aus Gummischnüren formen.
 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen