Samstag, 16. Januar 2016

Kuchen mal vier

 

Kuchen mal vier

Als Mama eines Kindergartenkindes kann man mit den Vorbereitungen manchmal ganz schön in Stress kommen.
Da ist zum Einen der Kindergeburtstag Zuhause, dann möchte die liebe Verwandtschaft nochmal zu Kaffee und Kuchen kommen und dem Geburtstagskind gratulieren.
Und zu guter Letzt muss man nochmal für den Kindergarten was Feines backen, denn dort wird ja auch nochmal gefeiert.
Und spätestens dann kann einem da schon mal die Lust vergehen.
Umso besser, wenn man da noch ein Rezept parat hat, das schnell nachzumachen ist und zudem alle Kinder begeistert.
Ein einfacher Rührkuchen mal vier.
Einfach ein Grundrezept herstellen und daraus vier verschiedene Kuchen zaubern.
Ich habe dafür übrigens vier kleine Kastenformen aus Papier verwendet.

Zutaten:

250 g Butter
250 Mehl
200 g Zucker
5 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 kleine Prise Salz
Smarties, Puderzucker, Zitronensaft

Für die verschiedenen Variationen:

- Zitronenaroma und blaue Lebensmittelfarbe
- 2 TL Kakaopulver und Schokostreusel
- Kokosflocken und weiße Schokoladenraspel
- Schokostreusel und Vanillearoma

Zubereitung:


1. Die zimmerwarme Butter mit den Eiern und dem Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

2. Nun den Teig in vier Schüsseln abfüllen und mit den Zutaten der jeweiligen Variationen verfeinern.

3. Den Teig in die Papierformen abfüllen und bei ca. 180 Grad Umluft für 30 - 40 Minuten backen.
Bitte Stäbchenprobe machen, da die Leistung eines jeden Ofens unterschiedlich ist.


4. Sind die Kuchen abgekühlt, darf nach Herzenslust dekoriert werden.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen