Sonntag, 30. August 2015

Frankfurter Kranz



Frankfurter Kranz

Wir haben heute mal Lust auf einen Klassiker!
Der Frankfurter Kranz ist schnell zubereitet und kann nach Herzenslust dekoriert werden.
Wir haben uns auch hier für die klassische Variante entschieden - Buttercreme und selbstgemachten Krokant!
Mit seiner Marmeladenschicht in der Mitte wird er schön saftig und schmeckt auch unglaublich lecker!
Probiert es doch einfach gleich mal aus!
Das Rezept gibt es hier….



Zutaten:
200 g Butter
300 g Zucker
300 g Mehl
100 g Gustin
4 gestr. TL Backpulver
6 Eier
1 Fl. Rum Aroma
Etwas Salz
60 g Johannisbeere- /Himbeermarmelade
12 Belegkirschen
 Buttercreme:
1 Päck. Puddingpulver
100 g Zucker
½ l Milch
200 g Butter
 Krokant:

1 Messerspitze Butter
50 g Zucker
100 g gehackte Mandeln / Haselnüsse

Zubereitung:


Butter schaumig rühren. Zucker und Eier hinzufügen. Rum Aroma Salz ebenfalls hinzugeben. Mehl, Gustin und Backpulver mischen und nach dem sieben Esslöffelweise unterrühren. Teig in eine vorher eingefettet Kranzform füllen. Bei mittlerer Hitze (175 °), je nach Backofentyp, 60 Minuten backen.

Buttercreme:
Puddingpulver und Zucker mit 6 EL Milch anrühren. Übrige Milch aufkochen und die vorher angerührte Masse dazugeben. Aufkochen lassen und beim Abkühlen umrühren. Butter schaumig rühren und den erkalteten Pudding (nicht zu kalt) löffelweise unterrühren.

Krokant:
Butter und Zucker in einer Pfanne erhitzen. Unter ständigem Rühren warten bis der Zucker leicht gebräunt ist. Mandeln dazugeben und nochmals kurz erhitzen und auf einer geölten Platte auskühlen lassen. Anschließend die Masse in kleine Stücke hacken.



Den Kuchen in 3 Ringe schneiden und die Ebenen mit Marmelade bestreichen. Diese Schicht mit 1/3 der Buttercrememasse überdecken. Anschließend den ganzen Kranz mit Buttercreme bestreichen und mit Krokant bestreuen. Restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und 12 Tupfen auf den Kranz spritzen. Jeden Tupfen mit einer Belegkirsche verzieren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen