Donnerstag, 4. Juni 2015

Glückskekse




Glückskekse

Wer kennt sie nicht?
Nach dem Restaurantbesuch beim Asiaten gibt´s einen Glückskeks.
Doch auch auf Kinderpartys ist der Blick in die Zukunft ein riesen Spaß. Die Glückskekse könnt Ihr nun selber backen und individuelle Botschaften verstecken. Kostenlose Downloads für die Papiervorlage gibt´s von uns on top!

Zutaten für ca. 25 Kekse:
2 Eiweiß
2-3 EL Milch
100 g Puderzucker
75 g Mehl
eine Prise Salz

Zubereitung:

Eiweiß zu schnee schlagen, danach den Puderzucker unterrühren.
Nun die Milch, das Salz und das Mehl zu dem Teig geben und gut verrühren. Danach den Teig ca. 10 Minuten ruhren lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und ca. 7-9 cm große Kreise darauf geben.
Im Backofen bei 200 Grad Ober und Unterhitze ca. 4 Minuten backen bis der Rand anfängt sich leicht braun zu färben.
Nun schnell aus dem Ofen holen. Die Kreise mit einem Messer lösen, den Zettel in die Mitte legen und zusammen klappen. Hier müsst ihr schnell arbeiten damit die Kreise nicht hart werden. Am Besten ein Blech nach dem anderen backen.
Danach die Kekse nochmals 3-4 Minuten backen bis sie schön knusprig sind.


Die Papierzettel schneidet ihr am besten in folgendem Format: 1 cm hoch und ca. 6-7 cm breit.

Wir haben Euch ein PDF zum ausdrucken und beschriften in unseren Download Bereich gestellt:
http://backgaudi.blogspot.de/p/downloads.html#.VW2bT-c2IaY

 Hier werden die Zettel von unseren kleinen Helfern beschriftet

Danach ausgeschnitten:

Die Kreise sollten am besten einem Durchmesser von 7-9 cm haben:


Nun schnell den Zettel im Keks verstecken, zusammen falten und wieder ab in den Ofen:







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen