Donnerstag, 2. April 2015

Quark-Dessert



Quark-Dessert

Der Trick beim Joghurt-Dessert ist es, dass man ihn über Nacht im Kühlschrank abtropfen lässt. Bis zum nächsten Tag entsteht dann eine herrlich luftige und cremige Mousse.
Man kann das Joghurt-Dessert mit frischen Früchten oder Fruchtsoße geniessen.
In einer kleinen Tupperbox abgefüllt eignet sich dieser leckere Joghurtsnack
bestens für unterwegs oder für die Kindergartenbrotzeit.

Zutaten:
250 ml Sahne
250 g Naturjoghurt
  30g Agave Syrup ( je nach Geschmack auch mehr)
Mark einer Vanilleschote

Frische Erdbeeren oder anderes Obst.
Zubereitung:
 Joghurt mit Agave Syrupverrühren. Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben.
Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auslegen und die Joghurtmasse einfüllen.
Das Sieb in eine größere Schüssel stellen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag den Joghurt auf einen Teller stürzen oder in ein Glas geben.
Die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden mit Agave Syrup süßen und zu dem Joghurt-Dessert reichen.
VORSICHT!!! SUCHTGEFAHR!!!
:)

Agavendicksaft - die leckere und natürliche und neutrale Alternative zu Rohrzucker

  • Besitzt eine hohe Süßkraft
  • Eignet sich optimal zum Süßen von Desserts, Backwaren und anderen Süßspeisen
  • Auch als Brotaufstrich geeignet
  • Lange Haltbarkeit
  • Einfache Dosierung durch praktische Spenderflasche
  • Ohne Zusatzstoffe aus ökologischem Anbau

Inhaltsstoffe: konzentrierter Agavensaft

Allergene und sonstige besondere Eigenschaften:



Hier gibts den Agave Syrup zu bestellen:
www.nu3.de






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen