Dienstag, 14. April 2015

Doppelter Streuselkuchen



Doppelter Streuselkuchen

Doppelt gemoppelt!
Mit Streuseln sollte man einfach ncht sparen, drum ist der Doppelte Streuselkuchen genau das richtige, für noch mehr Genuss.

Zutaten:

350 g Aurora Mehl Typ 405
1 Päckchen Trockenhefe
210 ml warme Milch
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
eine Prise Salz
40 g Weiche Butter
1 Ei

Für die Streusel:
300 g Mehl
190 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
210 g weiche Butter
1 EL Monbana Kakao für die dunklen Streusel

Zubereitung:

Aus den ersten 7 Zutaten einen Hefeteig herstellen und aufgehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Ausführliche Infos wie man einen Hefeteig herstellt findet ihr Hier.

Danach den Teig auf Blechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Für die Streusel alle Zutaten bis auf den Monbana in eine Schüssel geben und gut verkneten. Nun den Teig in zwei Teile trennen und in einen Teil den Kakao geben und git verkneten bis die Streusel schön dunkel sind.
Nun die Streusel abwechselnd in einem Streifenmuster über den Hefeteig bröseln.

Im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp bei 170 Grad ca. 15-25 Minuten backen.
Immer wieder mal schauen, die hellen Streusel sollen eine schöne goldgelbe Farbe haben.








Den guten Kakao haben wir bei Monbana bestellt:
Hier gehts zum Shop:



Montag, 13. April 2015

Apfel-Karottenkuchen

Apfel-Karottenkuchen

Neulich haben wir uns zum gemütlichen Ratschen verabredet und Diana
brachte einen Karotten-Apfelkuchen mit. Der war so saftig und lecker,
dass wir uns echt bremsen mussten, ihn nicht ganz zu verputzen.
 

 Zutaten:
100 g Butter
eine Prise Salz
210 g brauner Zucker
3 Eier
1 TL Zimt
eine Priese Muskatnuss
1 Päckchen Vanillezucker
60 ml Milch
100 g gemahlene Mandeln
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 geriebene Karotte
1 geriebener Apfel


Zubereitung:
die weiche Butter mit dem Zucker cremig schlagen, danach die Eier dazugeben und die Masse schaumig schlagen, nun die Gewürze dazugeben.
Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und abwechselnd mit der Milch zu dem Teig geben und gut verrühren.
Danach die fein geriebene Karotte und den fein geriebenen Apfel unter die Masse heben.
in eine gefettete Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad je nach Backofentyp ca. eine Stunde backen (Stäbchenprobe)







Hier gibts tolle Kastenformen:

Mittwoch, 8. April 2015

Nutella Zupfbrot

Nutella -Zupfbrot

Wer braucht schon Besteck?
Hier ist es ausdrücklich erlaubt, mit den Fingern zu essen! Es gibt Nutella-Zupfbrot!
Da wird Stück für Stück vom Hefebrot gezupft :)

 Zutaten:
350g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Ei
eine Prise Salz
50g Zucker
50g Butter
160 ml warmeMilch

Für den Belag:
4-5 EL Nuss-Nougat-Creme
ca. 100 g gemahlene Haselnüsse
Zimt Zucker


Zubereitung:
Aus den ersten 7 Zutaten einen Hefeteig herstellen (Infos zum Hefeteig gibt es Hier)
und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
Danach den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen.

Mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen und mit den Haselnüssen bestreuen
Nun den Teig in Quadrate schneiden.
Eine Kastenform einfetten und die Quadtrate hintereinander in die Form setzten.
Nun Zimt-Zucker darüber streuen (Das gibt eine leckere Kruste) und an einem warmen Ort ca 45 Minuten gehen lassen.

 Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen.

Auskühlen lassen und "zupfen"



Den Teig schön aufgehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.


Den Teig ausrollen und dick mit Nutella besteichen, danach die gemahlenen Haselnüsse darüber streuen
und mit einem Messer in Quadrate schneiden:


Danach die Quadrate übereinander stapeln und in eine gefettete Kastenform setzten:










Sonntag, 5. April 2015

Osterhase


Osterhase


Wir wünschen Euch einen schönen Ostersonntag :)

Zutaten:

200 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
125 ml Milch
150 g Aurora Mehl Typ 405
1 Päckchen Backpulver


Schokoladenteig:
50 g Monbana Kakao
3 EL Milch


Eierlikörteig:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 EL Milch oder Eilerlikör

Für die Deko:
Schokoladen Kuvertüre
Kokosraspeln
Bunte Streusel


Zubereitung:

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren, danach abwechselnd das Mehl, Backpulver und die Milch unterrühren.
Nun den Teig in 2 Portionen teilen und die jeweiligen Zutaten dazugeben und gut verrühren.
Die zwei Teigsorten nacheinander in eine gefettete Hasen- oder Lammform geben. Mit einer Gabel ein Muster ziehen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad je nach Backofentyp ca. 45-50 Minuten backen. (Stäbchenprobe)
Nach dem auskühlen mit Kuvertüre überziehen und nach belieben verzieren.

Frohe Ostern!!!





Den guten Kakao haben wir bei Monbana bestellt:
Hier gehts zum Shop:




Hier gibts tolle Osterformen:


Donnerstag, 2. April 2015

Quark-Dessert



Quark-Dessert

Der Trick beim Joghurt-Dessert ist es, dass man ihn über Nacht im Kühlschrank abtropfen lässt. Bis zum nächsten Tag entsteht dann eine herrlich luftige und cremige Mousse.
Man kann das Joghurt-Dessert mit frischen Früchten oder Fruchtsoße geniessen.
In einer kleinen Tupperbox abgefüllt eignet sich dieser leckere Joghurtsnack
bestens für unterwegs oder für die Kindergartenbrotzeit.

Zutaten:
250 ml Sahne
250 g Naturjoghurt
  30g Agave Syrup ( je nach Geschmack auch mehr)
Mark einer Vanilleschote

Frische Erdbeeren oder anderes Obst.
Zubereitung:
 Joghurt mit Agave Syrupverrühren. Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben.
Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auslegen und die Joghurtmasse einfüllen.
Das Sieb in eine größere Schüssel stellen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag den Joghurt auf einen Teller stürzen oder in ein Glas geben.
Die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden mit Agave Syrup süßen und zu dem Joghurt-Dessert reichen.
VORSICHT!!! SUCHTGEFAHR!!!
:)

Agavendicksaft - die leckere und natürliche und neutrale Alternative zu Rohrzucker

  • Besitzt eine hohe Süßkraft
  • Eignet sich optimal zum Süßen von Desserts, Backwaren und anderen Süßspeisen
  • Auch als Brotaufstrich geeignet
  • Lange Haltbarkeit
  • Einfache Dosierung durch praktische Spenderflasche
  • Ohne Zusatzstoffe aus ökologischem Anbau

Inhaltsstoffe: konzentrierter Agavensaft

Allergene und sonstige besondere Eigenschaften:



Hier gibts den Agave Syrup zu bestellen:
www.nu3.de