Mittwoch, 17. September 2014

Gemüse-Hackfleisch-Lasagne

Gemüse-Hackfleisch-Lasagne


Für die klassische Lasagne benötigt man viel Zeit für die Vorbereitung, denn die Bolognese muss ein Weilchen kochen, damit sie perfekt wird.
Unsere Lasagne geht blitzschnell, damit hungrige Partygäste schnell satt werden.
Zudem haben wir ein bisschen frisches Gemüse in der Soße versteckt, so schmeckt unsere Lasagne nicht nur lecker, sondern ist auch noch gesund.
Buon appetito!

Zutaten für vier Auflauf-Formen (11cm Durchmesser):

Lasagneblätter
200g gemischtes Hackfleisch
1 Karotte
8 Cocktailtomaten
3 EL Tomatenmark
1 Tasse Erbsen
Kräuter nach Belieben
1 Tasse Wasser
1/2 Becher Sahne
Salz
Pfeffer
1 Packung Mozzarella


Zubereitung:

1. Das Hackfleisch scharf anbraten.

2. Die Karotten sehr klein würfeln, Tomaten vierteln und beides ebenfalls in die Pfanne geben.

3. Das Tomatenmark zugeben, mit dem Wasser aufgießen und fünf Minuten köcheln lassen.
Zum Schluss die Erbsen zugeben, mit der Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Als Letztes gehackte Kräuter zugeben.
Einige Minuten durchziehen lassen.

4. Nun verteilt man etwas Soße auf den Boden der kleinen Auflaufformen. Darauf schichtet man nun abwechselnd die Lasagneblätter und die Gemüse-Hackfleisch-Soße.
Obenauf folgt eine letzte Schicht Soße.

5. Den Mozzarella würfeln und auf der Lasagne verteilen.

6. Backzeit bei 200 Grad ca. 15 Minuten.

Tipp: Für die Gemüse-Hackfleisch-Lasagne lassen sich alle möglichen Gemüse verarbeiten.
Auch Zucchini, Paprika, Pilze oder Auberginen passen sehr gut.
Wer mag, kann das Hackfleisch auch durch Schinkenwürfel ersetzen. 






Hier haben wir die kleinen süßen Formen bestellt:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen