Freitag, 6. Juni 2014

Joghurt-Ball mit Früchten

Joghurt-Ball mit Früchten


Der Trick beim Joghurtball ist es, dass man ihn über Nacht im Kühlschrank abtropfen lässt. Bis zum nächsten Tag entsteht dann eine herrlich luftige und cremige Mousse. Man kann den Joghurtball mit frischen Früchten oder Fruchtsoße geniessen. In einer kleinen Tupperbox abgefüllt eignet sich dieser leckere Joghurtsnack bestens für unterwegs oder für die Kindergartenbrotzeit.

Zutaten:
250 ml Sahne
250 g Naturjoghurt
 50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:
 Joghurt mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben.
Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auslegen und die Joghurtmasse einfüllen.
Das Sieb in eine größere Schüssel stellen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag den Joghurtball auf einen Teller stürzen und nach belieben mit Früchten dekorieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen