Dienstag, 20. Mai 2014

Push-Up Cakes von Kaiser Creative

Push-Up Cakes von Kaiser Creative

   Kennt Ihr noch das Ed v. Schleck? Die Push-Up-Cakes sind die neue Form des Kuchenbackens und erinnern uns genau an dieses Eis aus Kindheitstagen. Kennt Ihr den Trend schon?


Wir haben uns das erste mal an die Push - up cakes gewagt und was sollen wir sagen: 
die funktionieren leichter als man denkt. Der Verzehr
erinnert an das Ed von Schleck Eis aus der guten alten Zeit und macht deshalb 

nicht nur den Kindern einen riesen Spaß.

Das Kaiser Push Up Cake Backblech bietet die perfekte Grundlage für die Böden der Push Up Cakes.
Wir haben uns für einen hellen Biskuit
Teig entschieden, aber den Variationen stehen natürlich unendlich.
Durch die sehr gute Beschichtung des Backblechs
lassen sich alle Böden problemlos aus der Form lösen.
Wir haben das Blech lediglich mit einem Backspray eingesprüht, 

weil das praktisch und schnell geht. Butter erfüllt natürlich den selben Zweck.
Als Füllung haben wir uns, passend zur Erdbeerzeit, für eine Erdbeercreme entschieden.
Die Container lassen sich rasch zusammenbauen und das befülen bereitet auch keine Probleme.
Wir hatten Bedenken, dass der Ständer
durch das Gewicht des fertig gefüllten Kuchens sich hochdrückt. 

Dies geschah glücklicherweise aber nicht und alles verlief nach Plan.
Die fertigen Push Up Cakes stehen wie eine 1.
Durch den erhöhten Deckel kann man die Push Up
Cakes an der Oberseite noch schön verzieren.
Unsere Gäste waren begeistert, so eine neue Art von Kuchen probieren zu dürfen!

Die Reinigung funktioniert problemlos. Den Push Up Cake Container kann man fix in drei Teile zerlegen und in die Spülmaschine stellen.

Uns sprudeln schon 1000 Ideen im Kopf, was man mit diesesn süßen Containern alles anstellen kann.
Ihr dürft Euch also auf viele neue Ideen freuen!



Zutaten Teig:
Für ca. 12 Push-Up-Cakes
2 Eier
2 EL Wasser
100g Zucker
40g Speisestärke
40g Mehl
1/2 TL Backpulver
 Zubereitung:
Eiweiß und Eigelb trennen, das Eiweiß mit 2 EL Wasser steif schlagen, danach langsam den Zucker einrieseln lassen und dann die zwei Eigelb dazugeben.
Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und vorsichtig unter die Eimasse heben.
 Auf ein kleines Backblech streichen und bei ca. 160 Grad 20-25 Minuten backen.

Den Teig auskühlen lassen, danach mit einem Sektglas Kreise ausstechen.
Wenn die Teig-Kreise zu dick sind (je nach Größe des Backblechs) kann man sie einfach in der Mitte quer durchschneiden.
Zutaten Creme:
150g Erdbeerjoghurt
250ml Sahne
250g frische Erdbeeren
2 Päckchen Vanillezucker
 Zubereitung:
Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.
Die Sahne steif schlagen. Danach den Joghurt mit dem Zucker verrühren und die Erdbeeren unterrühren. 
Nun die Sahne unterheben.
Nun den Push-Up-Cake-Container abwechselnd mit den Bisquitböden und der Creme befüllen.

Die Masse im Kühlschrank ca. 3-4 Stunden kühlen.





Wir haben diese Formen benutzt:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen