Freitag, 17. Januar 2014

Lustige Tintenfische mit selbstgemachten Chips




Lustige Tintenfische mit selbstgemachten Chips


Nach ausgelassenem Toben, Tanzen und Spielen wollen die Partygäste gerne nochmal eine kleine Stärkung. 
Die lustigen Tintenfische lassen sich ganz fix zubereiten. 
Dazu gibt es selbstgemachte Chips aus dem Backofen.

Zutaten:

Für die Tintenfische

pro Kind 1 großes Würstchen
oder 2 kleine

Öl für die Pfanne



Für die Chips:

pro Kind 2 mittelgroße Kartoffeln
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
1 gepresste Knoblauchzehe
Sonnenblumenöl

Bio-Tomatenketchup von Frusano

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.

2. In einer großen Schale die Kartoffelscheiben mit Salz, ein wenig Pfeffer, Paprikapulver und Knoblauch vermengen und mit Öl beträufeln.
Alle Scheiben sollen gleichmäßig und dünn eingeölt sein.

3.Die Kartoffelscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und bei 190 Grad auf mittlerer Schiene backen, bis sie goldbraun sind.

4. Währenddessen werden die Würstchen zu etwa 2/3 mehrfach eingeschnitten.

5. Öl in die Pfanne geben und darin die Würstchen anbraten bis sich die Arme schön aufdrehen.

6. Die Würstchen auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.

7. Gemeinsam mit den leckeren Chips servieren und Bio-Tomatenketchup von Frusano dazu reichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen